Evangelische Akademie Siebenbürgen

Tagung: „Jugend im Kommunismus“

Um sich die Zustimmung junger Generationen zu sichern, entwickelten totalitäre Systeme Sonderprogramme zur Eingliederung der Jugend. Das kommunistische Regime in Rumänien bildete hierbei keine Ausnahme. Von den Falken des Vaterlandes bis hin zur UTC (Union der Kommunistischen Jugend) wurde die Jugend durch die Sorge der Partei auf dem Weg zum multilateral entwickelten Menschen geführt, welcher seinen Beitrag leisten sollte zur Erhebung des sozialistischen Rumäniens auf neue Gipfel des Wohlstands.

Gleichzeitig war es die Jugend, welche durch ihre Öffnung für das Neue – eine Öffnung welche das Unterdrückungssystem der KPR nicht gänzlich unterbinden konnte – stetig die Strukturen des Systems untergrub und letztendlich dessen Fall herbeiführte.

Im Rahmen des Projekts „Jugend im Kommunismus” bringt die Evangelische Akademie Siebenbürgen in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung, der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt und der CNSAS, in der Zeitspanne 07.04.2016 – 08.05.2016, die Problematik der Jugend während der kommunistischen Diktatur in Rumänien in den Fokus.

Das Projekt wird durch die Tagung „Jugend im Kommunismus” (7. – 8. April 2016), im Hans-Bernd-von-Haeften-Tagungshaus (Liveziistr. Nr. 55/Hermannstadt) eröffnet. Im Rahmen der Tagung werden Fachleute, wie Prof. Univ. Dr. Drago Petrescu (Präsident des Kollegium der C.N.S.A.S.), Prof. Univ. Dr. Sorin Radu (Leiter des Departments für Geschichte, Patrimonium und Protestantische Theologie an der LBUS), Prof. Univ. Dr. Virgiliu Ţârău (Vizepräsident des Kollegium der C.N.S.A.S.), Dr. Peter Wurschi (Etersberg-Stiftung / Universität Erfurt) u.a., unterschiedliche Aspekte der Thematik vorstellen und analysieren.
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 5. April 2016 wird unter Email: eas@neppendorf.de oder Telefon: 0269/219914 gebeten.
Die Tagung wird simultan übersetzt.

Am 8. April 2016, 17:00 Uhr, im Foyer der Bibliothek der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt (Str. Lucian Blaga Nr. 2A) findet die Vernissage des interaktiven Ausstellungsprojekts „Meine Jugend im Kommunismus (OUT of the BOX)“ (Konzeption CNSAS) statt. Die Ausstellung kann bis zum 8. Mai 2016, von Montag bis Freitag, 8:00 – 20:00 Uhr, besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Ab dem 10. April 2016 werden im Rahmen der Ausstellung themengebundene Workshops für Schüler und Studierende angeboten. Interessierte Lehrer und Professoren werden gebeten, sich an die Evangelische Akademie Siebenbürgen unter Email: eas@neppendorf.de oder Telefon: 0269/219914 zu wenden.
Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Partner des Projekts sind die Zeitschrift Transilvania und das ASTRA-Museum Hermannstadt.

 

Plakat/Afis "Jugend im Kommunismus"

Program(m) Deutsch/Romana - Download (*.pdf) (315 Downloads)