(2017) „VON DER MONARCHIE ZUR VOLKSREPUBLIK” (Tagung)

WAS?

Tagung:

Von der Monarchie nur Volksrepublik: Rumänien in den Übergangsjahren zum Kommunismus (1944-1956)  

WANN?

7. – 8. Dezember 2017 

WO?

Hans-Bernd-von-Haeften Tagungs- und Konferenzzentrum

Livezii 55, Hermannstadt/Sibiu

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Jahr 2017 markiert 70 Jahre seit der Zwangsabdankung Königs Mihai I. In diesem Kontext bietet sich eine Neuanalyse der Zeitspanne 1945-1952 an, ein Zeitraum wichtiger institutioneller aber auch sozial und wirtschaftlicher Veränderungen. Die besagte Zeitspanne ist im kollektiven Bewusstsein durch ein paar wichtige Wendepunkte verankert. Zu diesen gehören die Zwangsabdankung Königs Mihai I. im Dezember 1947, die Ausrufung der Volksrepublik und die Verabschiedung einer neuen Verfassung, nach sowjetischem Model, im April 1948. Jenseits dieser Schlüsselmomente des kollektiven Bewussteseins, muss von Historiker, Politikwissenschaftler, Soziologen untersucht werden, welchen Veränderungen die staatlichen Einrichtungen, die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen im ersten Jahrzehnt nach dem Krieg ausgesetzt waren.

In vielen Bereichen wurden diese Veränderungen wenig oder gar nicht untersucht; dazu gehören Bereiche wie: Veränderungen im Bereich der Institutionen der Rechtssprechung, Kaderaustausch im Staatsapparat auf lokaler und zentraler Ebene, Verwandlung von Berufsvereienen u.s.w.

Der Sonderthematik des Übergangs zur kommunistischen Diktatur widmet sich unsere Tagung. Das detaillierte Programm finden Sie am Ende dieser Mail.

Die Veranstaltung wird simultan übersetzt. 

 

Programm-final-ro-de.pdf (62 Downloads)