Melde Dich für unseren Newsletter an

(2020) „Die Integration von Menschen mit Behinderung in Rumänien. Zwischen Mythos und Wirklichkeit?“ (Frauensalon II)

Sehr geehrte Damen,

der zweite Frauensalon der Evangelischen Akademie Siebenbürgen im Programmjahr 2020 findet statt. 

WANN? 10. März 2020 (Dienstag) / 19.00 Uhr. 

WO? Im Hans-Bernd-von-Haeften Tagungs- und Konferenzzentrum, Livezii 55, Hermannstadt/Sibiu.

 

Sehr geehrte Damen,

Erfolgsgeschichten und Forschungsthemen von und für Frauen bestimmen die Gesellschaft in der wir leben in entscheidender Weise. Unser Salon versucht Frauen, die ihr Potential in den verschiedensten Branchen der Gesellschaft und der Forschung nutzen und an andere wissbegierige Frauen weitergeben möchten, eine Austauschplattform anzubieten. 

Der Frauensalon beginnt mit einem halbstündigen Vortrag. Anschließend erfolgt im informellen Rahmen, bei einem guten Glas Wein, eine offene Diskussionsrunde.

Der zweite Frauensalon des Programmjahres 2020 findet am 10. März 2020 (Dienstag) um 19.00 Uhr im „Gerhard Möckel“ Saal des Hans-Bernd-von-Haeften Tagungs- und Konferenzzentrum, Livezii 55, Hermannstadt / Sibiu statt.

Inhaltliche Impulsgeberin des zweiten Frauensalons ist

Ana –Maria Popa. 

Ana-Maria Popa ist Sozialarbeiterin, hat das Pädagogische Gymnasium „Andrei Șaguna“ mit dem Abschluss als Erzieherin und Lehrerin für die deutsche Abteilung und die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden  abgeschlossen. Seit 2006 hat sie die Aufbauarbeit des Diakoniewerks International in Hermannstadt angefangen. Mittlerweile fünf soziale Angebote an drei Standorten in Hermannstadt, Mühlbach und Elisabethstadt aufgebaut, in den Bereichen Menschen mit Behinderung, alte Menschen und Kinder/Familien in Notsituationen.

Sie spricht zum Thema:

„Die Integration von Menschen mit Behinderung in Rumänien.
Zwischen Mythos und Wirklichkeit?“

 

Um Anmeldung wird per E-Mail (eas@neppendorf.de) oder Telefon (0269 / 21 99 14) bis zum 9. März 2020 an der EAS gebeten.

Wir erwarten Sie mit offenen Herzen und mit einem guten Glas Wein!